Desserts

Pumpernickelmousse mit Pflaumenkompott

Zubereitung

 

Mousse

Pumpernickel zerbröseln und mit Milch, Zucker und Zwe­tschgenwasser vier Stunden zugedeckt einweichen.

Vanille aus der Schote kratzen, in die Milch geben, zum Kochen bringen und durch ein Sieb schütten. Gela­tine einwei­chen. Eigelb mit Zucker schaumig rühren, heiße Milch lang­sam da­zugeben und zu­rück in den Topf ge­ben. Auf Auto­matik-Stu­fe 3-4 eine abgeschlagene Crème be­reiten, ausgedrückte Gela­tine dazugeben, Pumpernickel ausdrücken und unterheben. Masse erkalten lassen.

Sahne steif schlagen und unter die erkaltete Crème heben. Diese zugedeckt im Kühlschrank ca. 6 Stunden festwerden lassen. Vorsichtig vom Tassenrand lösen und auf fla­chen Teller setzen.

Kompott

Pflaumen waschen, halbieren und entkernen. Rotwein mit 3 l Wasser, Zucker und Gewürzen auf­kochen und die Pflau­men darin ca. 3 Minuten kochen, mit der Schaumkelle heraus­nehmen. Den Sud einkochen lassen. Mit der kalten Crème servie­ren.


Zutaten für 4 Personen

Crème:

2Scheiben Pumpernickel (ca. 6o g)
1/8 lMilch
2 clZwetschgenwasser
50 gZucker
1Vanilleschote
1/8 lMilch
4Blatt Gelatine
2Eigelb
50 gZucker
1/4 lSahne

Kompott:

500 gPflaumen
1/4 lRotwein
3 ElZucker
3Nelken
2Zimtstange